Internationaler Jazzpianowettbewerb
"In Memoriam Waldi Heidepriem"

Waldi Heidepriem

Der Wettbewerb findet statt im Andenken an den Gründungsvorsitzenden des Jazzhauses und Pianisten Waldi Heidepriem.



Anforderungen an die Wettbewerbs - TeilnehmerInnen:

Jazzstandards aus einer vorgegebenen Liste
Eigenkompositionen
Trio – Spiel
Interpretation eines vorgegebenen „Festivalthemas“ und freie Improvisation über ein außermusikalisches Thema (Bild, Gedicht).



Dem Sieger winkt ein Preisgeld von 3000 €, für den Zweitplatzierten gibt es 1500 € und für den Dritten 500 €.